Neu: Vicon EXTRA 7100T

Schmetterlingskombinationen haben sich in der schlagkräftigen Futterernte etabliert. Vicon bringt nun mit dem neuen EXTRA 7100T eine Innovation auf den Markt, die eine absolute Innovation in Bezug auf Bodenanpassung und Arbeitsflexibilität ist.

Ein völlig neues Trägerkonzept – die Quattro Link Mähwerksaufhängung – erlaubt völlig neue Möglichkeiten in der Bodenanpassung: Vertikal: 300 Millimeter nach unten und 400 Millimeter nach oben, der seitliche Pendelweg beträgt 30 Grad.

Innovative Aufhängung mit Seitenverschiebung

Durch das neue Trägerkonzept lassen sich außerdem die Mäheinheiten seitlich um bis zu 400 Millimeter verschieben – ideal bei Hindernissen und bei Verengungen und ohne Veränderung des Auflagedrucks.
Die Aufbereiterplatten haben vorne und hinten zwei Drehpunkte. Diese können in fünf Stufen eingestellt werden. Sämtliche Justierungen an den Mäheinheiten erfolgen hydraulisch. Die Arbeitsbreite des Vicon EXTRA 7100T erreicht bis zu 10,10 Meter.

„Informieren Sie sich jetzt zu unseren aktuellen Aktionen im Frühjahr!“, so Thomas Schusterbauer.

Neuigkeiten